Lust auf ein neues Buch? Heike Barkowski hat einen Tipp

Ich lese gern. Und ich habe mir vorgenommen, jeden Monat in diesem Jahr auf dieser Plattform, über facebook und in meinem Laden “Post  & Allerlei” ein Buch vorzustellen, das ich empfehlen kann.  Bei mir im Laden können Sie reinblättern und meine “Bücher des Monats” auch kaufen.

Mein Buch des Monats März:
John Ironmonger, Der Wal und das Ende der Welt

 

Meine Stieftochter Marlies hat´s gelesen und fasst es so zusammen:

Der Wal und das Ende der Welt handelt von einem in einem kleinen englischen Ort gestrandeten Mann, einem Wal und einer Grippe-Pandemie.

Vor fünf Jahren veröffentlicht, hatte der Autor offensichtlich auch hellseherische Fähigkeiten. Die Situation im Buch ist mit der jetzigen vielleicht nicht im Detail vergleichbar, aber eins wird auf jeden Fall deutlich: dass wir Menschen uns oft selbst unterschätzen.

Das Buch ist kurzweilig, humorvoll, tragisch und philosophisch, es macht Angst und Mut zugleich und vielleicht ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um es zu lesen. Mitten im Endspurt, während sich Corona, hoffentlich zum letzten Mal, aufbäumt. Vielleicht kann die Geschichte die Corona-Müdigkeit für einen kurzen Moment vertreiben und noch einmal die positiven Gefühle von den ersten Corona-Monaten hervorrufen: von Zusammenhalt, Menschlichkeit und Loyalität.

Anmeldung
für bereits registrierte Benutzer

1.
Reichenschwander
Forum-Cup

Auf der Jagd nach den Puzzleteilen in ganz Reichenschwand.